top of page

Meine liebste Sprachförderung im Frühling!

Aktualisiert: 1. Feb. 2023

➡️ Karottenmuffins backen 🐰🥕

Diese leckeren Karottenmuffins schmecken nicht nur dem Osterhasen! Ich zeige dir wie es geht und wie du Sprache dabei fördern kannst:


Du brauchst:

200 g Karotten

125 g weiche Butter

oder Margarine

150 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Ei

250 g Weizenmehl

2 TL Backpulver

75 ml Orangensaft


Heize erstmal gemeinsam mit deinem Kind den Backofen auf 180°C. Lass dein Kind dabei den Knopf drehen oder drücken und fühlt nach ein paar Minuten einmal, ob sich der Ofen schon erwärmt hat. "Heiß" ist meistens eines der ersten Adjektive die ein Kind kennt und verwendet. Du ahnst wohl warum? Richtig, wir verwenden es selbst ziemlich häufig!


Schält gemeinsam die Karotten. Lass dein Kind auch an den Karotten knabbern, so stärkst du gleichzeitig auch seine Mundmuskulatur 👍 Hilf deinem Kind bitte beim Raspeln der Karotten. Passt bitte dabei alle auf eure Finger auf. Bei dieser Aktivität lernt dein Kind Ursache und Wirkung: wenn ich die Karotte hier fest daran reibe, werden kleine Stückchen daraus.


Messt gemeinsam Butter, Zucker und Vanilezucker und schlagt diese auf. Lass dein Kind so viel wie möglich selbst machen - achte dabei auch auf dich! Wieviel Chaos halten deine Nerven aus!

Mischt Mehl und Backpulver und rührt es unter die Buttermasse. Wenn du verschüttete Mehl nicht gut aushältst, rate ich dir, schon alle Zutaten abgemessen vorzubereiten, sodass dein Kind sie nur noch vermischen muss.


Gebt Orangensagft dazu und rührt alles kräftig durch. Lass dein Kind rühren und unterstütze es mit "rühren, rühren, kräftig rühren", so erweiterst du gleichzeitig seinen Wortschatz.


Lass dein Kind alle Zutaten probieren, so habt ihr gleich einen Sprachanlass WIE etwas schmeckt.


Hebt nun die geraspelten Karotten vorsichtig unter den Teig. Verteilt nun die Masse auf 12 Muffinförmchen. Zählt unbedingt nochmal alle Förmchen genau durch, damit auch kein Teig über bleibt. Ihr könnt auch besprechen an wen ihr die Muffins verteilen werdet.


Schiebt die Muffins in den Ofen. Stellt nun einen Timer auf

30 Minuten. Habt ihr einen Timer mit Anzeige oder sogar eine Sanduhr? Da Kinder noch kein gutes Zeitgefühl haben, kann ihnen so Zeit besser veranschaulicht werden.


Du willst noch mehr Ideen zur Sprachförderung im Frühling? Dann hol dir mein Frühlingsbooklet mit 14 Ideen und Aktivitäten um Sprache im Frühling zu fördern.





55 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page