top of page

3 Tipps: wie du das Interesse für Bücher weckst!

Lies einfach ganz viel mit deinem Kind, dann spricht es von alleine! Das ist ein sehr gut gemeinter Ratschlag, allerdings viel zu oberflächlich. Es kommt immer auf das WIE und das WAS an!

3 Tipps wie du das Interesse für Bücher wecken kannst:


1. Vergiss Texte: Lass Texte, Texte und Geschichten, Geschichten sein. Besonders am Anfang empfiehlt es sich zu beschreiben was du siehst. Wenn dein Kind beim Vorlesen zappelig wird und das Interesse verliert, weißt du, dass es noch nicht bereit für Texte ist. Zeige deinem Kind stattdessen Dinge die es kennt.


2. Folge den Interessen deines Kindes: Dein Kind liebt Autos 🚗? Bücher mit Autos müssen her! Mag dein Kind Tiere 🐶? Biete verschiedene Tierbücher an! Oder würdest du ein Buch über Quantenphysik lesen wollen (falls du dich für Quantenphysik interessierst: du weißt was ich meine 😉)? Gleichzeitig kannst du Bücher auch an euren Alltag oder eure Erlebnisse anpassen. Steht ein Arztbesuch an oder musstet ihr erst kürzlich impfen gehen, eignen sich Bücher, bei denen es um einen Arztbesuch geht. So kann dein Kind Erlebtes verarbeiten, sich aber auch auf bevorstehende Erlebnisse vorbereiten.


3. Finde die passende Vorlesezeit: Dein Kind ist abends zu müde 🥱 und möchte lieber auf dem Bett hüfen? Versuche es einmal nach dem Kindergarten oder gleich nach dem Aufstehen. Jedes Kind ist verschieden. Manche können durch das Vorlesen gut entspannen und nutzen dazu gerne die Zeit nach dem Kindergarten. Andere Kinder brauchen morgens Ruhe und lesen lieber direkt nach dem Aufwachen im Bett.


Meine 3 Lieblingsbücher:


Diese 3 Bücher, sind für mich ein absolutes Muss ⚠️ in jedem Haushalt mit kleinem Kind.

Warum? Alle drei Bücher wecken das Interesse deines Kindes. Es gibt Klappen oder Laschen, die die Neugier deines Kindes wecken und es Dinge entdecken lassen. Es geht um Alltagsgegenstände, Tiere und Körperteile die jedes Kind bestimmt schon oft gehört hat.


1. Where is Spot? Dieses Buch ist mein absoluter Favorit. Es wird leider auf deutsch nicht mehr herausgebracht. Das macht aber nichts, denn wie du bereits weißt, sollst du Texte schließlich vergessen 😉. An diesem Buch liebe ich besonders, dass du den gleichen Wortlaut immer wiederholen kannst: Flecki, Flecki? Bist du in der Uhr versteckt? NEIIIIIN, das ist die Schlange. Du wirst sehen wie schnell dein Kind, die Tiere mitsprechen kann.


2. Where is Baby's Belly Button? Karen Katz steht bei mir ganz hoch im Kurs. Es tut mir echt leid, dass alle meine Lieblinge auf englisch sind. Durch Klappen lernt dein Kind, den Körper kennen. Für mich ist es wichtig, dass Kinder sehr rasch Körperteile benennen, bzw. zeigen können. So können sie dir bei Schmerzen gleich sagen oder zeigen wo es ihnen weh tut oder wo etwas unangenehm ist.


3. Mein erstes Buch vom Bauernhof. Ein tolles Klapp- und Schiebebuch für die Kleinen. Ich arbeite gerne mit Bauernhoftieren, da man so schön Geräusche machen kann. Geräusche sind die Vorläufer von Wörtern und somit oft leichter zu sprechen.


Wenn du noch mehr Buch-Tipps willst, schaue doch gerne auf meiner Amazon-Liste vorbei ➡️ Hier geht es zur Buchliste!


Was sind deine Lieblingsbücher? Schreibe mir in den Kommentaren, damit wir noch mehr tolle Bücher sammeln können.


36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page